Freitag, 2. September 2011

nahezu Lichtgeschwindigkeit



Der Large Hadron Collider am Europäischen Kernforschungszentrum CERN bietet die Möglichkeit Elementarteilchen auf nahezu Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen. An dem Messinstrument wurde über 15 Jahre lang gebaut. Es soll auf lange Sicht eine Antwort darauf geben, wie unser Universum entstanden ist und was den Ursprung aller Materie bewirkt hat. Diesem Thema widmet sich auch die diesjährige Ars Electronica, Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft unter dem Titel "origin - wie alles beginnt".

Keine Kommentare: